Bericht Julius Schumann

Bericht Julius Schumann - Internship in Hong Kong

Diese Floskel „eine unvergessliche Zeit“ wird so oft benutzt, dass sie teilweise an Kraft und Bedeutung verliert. Wenn ich über meine Zeit in Hong Kong rede, dann benutze ich diese Floskel aber ganz bewusst, weil ich tatsächlich der Überzeugung bin, dass ich diese Reise niemals vergessen werde. Das bedeutet für mich, dass ich die Zeit zwischen Abitur und dem Start ins Berufsleben - die so viele Möglichkeiten birgt - nicht besser hätte füllen können.

Denn Hong Kong ist eine Stadt, die so vielseitig ist, wie kaum eine andere:

1,2) Sie bietet eine atemberaubende Metropole, die sich in einer sehr interessanten Weise zwischen unserer westlichen und der fernöstlichen Welt bewegt.

3) Außerdem kann Hong Kong mit unzähligen Inseln auch wunderschöne Strände bieten.

4,5) Und auch die Berge hinter der Skyline sind in der subtropischen Region mit ganz anderen Pflanzen und Tieren wie zu Hause im Siegerland sehr interessant, sodass auch wandern unbedingt zu empfehlen ist.

Es ist also für jeden Typ etwas dabei!

 

Darüber hinaus ist die Kultur und die Art der Menschen zu interessant, um es sich entgehen zu lassen. Ich bin sogar der Meinung, dass die Zeit in Hong Kong meine ganze Weltanschauung beeinflusst. 6)

Wer nun Interesse hat mit dem CVJM diese Reise zu starten, der findet vor Ort ein Team, das einen in das Leben dieser Metropole integriert. Man ist nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich als Tourist dort, sondern verbringt die Zeit mit Einheimischen und taucht ein Stück weit in den Alltag dieser Metropole ein. Das war vielleicht das Gefühl, welches die Zeit am meisten von einem gewöhnlichen Urlaub unterschieden hat. 7,8)

Neben dem intensiven Kontakt mit den Hong Kong-Chinesen, durfte ich aber auch junge Leute aus der ganzen Welt kennen lernen. Ich habe tatsächlich jetzt neben meinen Freunden dort auch beste Kontakte nach San Francisco, Melbourne, Sao Paulo und Taiwan, denn ich habe mit all diesen Menschen unterschiedlichster Nationen und Kulturen unter einem Dach gewohnt.

Diese Reise mit dem CVJM anzutreten, darf ich nun jedem empfehlen. Überzeugt euch von dieser Möglichkeit, macht Erfahrungen und knüpft Kontakte, von denen ihr fortan profitieren könnt und die euch nie wieder genommen werden. Habt eine wirklich unvergessliche Zeit.