Leitbild des CVJM-Kreisverband Siegerland

Jesus Christus,"wie er uns in der Heiligen Schrift bezeugt wird", ist Grund des Miteinanders und der Arbeit im CVJM Kreisverband Siegerland. Von seinem Geist bewegt haben Menschen den CVJM seit seinen Anfängen gestaltet.

 

Durch denselben Geist wirkt Gott schöpferisch unter uns:

  • Er verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft, Nationalität und Konfession - und schafft ihnen ein Zuhause.
  • Er bereit und prägt den Menschen durch die Begegnung mit Jesus - und schenkt ihnen Orientierung und Halt.
  • Er beauftragt uns, jungen Menschen Jesus nahe zu bringen - und befähigt, das Leben mit ihnen zu teilen.

 

Das entspricht den Zielvorgaben der Pariser Basis von 1855 und ihren Zusatzerklärungen, die Grundlage weltweiter CVJM-Arbeit ist.

 

 

Aufgaben:

 

1.      Der CVJM-Kreisverband fördert und unterstützt die CVJM Ortsvereine. Er gestaltet Beziehungen zu ihnen und zwischen ihnen. Diese Aufgabe wird wahrgenommen, indem er...

 

a)      hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beruft.

Sie arbeiten in gegenseitiger Ergänzung und Wertschätzung mit Ehrenamtlichen zusammen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen sich im Glauben an Jesus Christus verbunden. Sie sind nach ihren Gaben zu beauftragen und zu fördern.

 

b)      unterschiedliche Angebote entwickelt.

Dazu gehören vor allem Maßnahmen der Mitarbeiterbildung -und begleitung. Ebenso Freizeiten als Angebote, gemeinsam Glauben zu leben. Außerdem Maßnahmen zur Förderung der einzelnen Sparten - vor allem durch die Berufung von Beiräten. Feste und Projekte dienen Begegnung und Ermutigung.

 

c)      ein Dach für ortsübergreifende Initiativen bietet.

Weltdienst, Gefangenmission, Behindertenarbeit, Posaunenverband und Sport im Fachverband sind einige Beispiele dafür. Sie stehen zugleich für die missionarische und ganzheitliche Ausrichtung des CVJM.

 

d)      Häuser für Gäste bereit stellt.

Die CVJM-Jugendbildungsstätte Siegerland sowie das Theodor-Noa-Heim und Haus Fahlenscheid sind Orte, an denen Jugendliche und Erwachsene „zuhause" sein und die  Gastfreundschaft Gottes erfahren dürfen.

 

e)      Hilfe leistet in Verwaltung und Organisation.

Kreisverbandsbüro und Freizeitheim CVJM-Unterwegs e.V. unterstützen die Ortsvereine u.a. in Fragen der Versicherungen und Zuschüsse, in Vereinsangelegenheiten und in der Durchführung eigener Angebote.

 

f)       Anliegen und Aktionen des CVJM in der Öffentlichkeit

Durch die Zeitschrift Triangel sowie die Internetseite ist die Arbeit des Kreisverbandes in der Öffentlichkeit präsent. Darüber hinaus werden örtliche Medien informiert und genutzt. In politischen Gremien der Jugendarbeit ist der Kreisverband vertreten und setzt sich speziell für die Interessen junger Menschen ein.

 

g)      mit unterschiedlichen Partnern zusammen arbeitet.

Aus der Geschichte ist eine enge Beziehung zum Evangelischen Gemeinschaftsverband Siegerland-Wittgenstein und dem Kirchenkreis Siegen gegeben. Der Kreisverband ist Teil des CVJM-Westbundes und gehört über diesem dem CVJM-Gesamtverband und dem Weltbund des CVJM an. Darüber hinaus sucht er die Zusammenarbeit mit Partnern aus Gesellschaft und Kirchen im Sinne seiner Ziele.

Steinkreuz

2.      Der CVJM-Kreisverband...

  • ist mit missionarischer Zielsetzung unterwegs,
  • weiß sich einer ganzheitlichen Sicht des Menschen verpflichtet,
  • sieht eine diakonische und gesellschaftliche Verantwortung,
  • ist in eine weltweite Gemeinschaft der CVJM eingebunden,
  • wird von Ehrenamtlichen geleitet.

  

3.      Der CVJM-Kreisverband finanziert seine Arbeit vor allem Beiträge der Ortsvereine und durch freiwillige Spenden von Freunden und Förderern sowie sonstige Zuwendungen. Kirchliche und staatliche Zuschüsse werden in Anspruch genommen, wenn sie Ziele des Kreisverbandes fördern und seine Unabhängigkeit nicht in Frage stellen. Die CVJM-Stiftung Neue Hoffnung des Kreisverbandes dient dazu, diese Unabhängigkeit langfristig zu sichern.

  

 

Ziele:

 

Wir helfen jungen Menschen, von Christus geprägte Persönlichkeiten zu werden. Deshalb...

  • gestalten wir Angebote, Jesus zu begegnen und Glauben zu leben (C3, Glaubenskurse, Just More...).
  • organisieren wir orientierende Veranstaltungen und Projekte (Akzenteveranstaltungen, Jahresthema...).
  • entwickeln wir unsere Mitarbeiterbildung und -begleitung weiter (Grundkurs praktisch, Grundkurs elementar, Mentoring...).
  • ermutigen und befähigen wir junge Menschen, Verantwortung in Gemeinden und in der Gesellschaft zu übernehmen.

 

Wir etablieren und verbreiten den CVJM als Markenzeichen für gute, christliche Jugendarbeit in unserer Region. Deshalb...

  • streben wir Vereinsgründungen an,
  • unterstützen wir Gruppengründungen
  • helfen wir „schwachen" Vereinen
  • verstärken wir Öffentlichkeitsarbeit
  • fördern wir Vernetzung der Ortsvereine untereinander zum Kreisverband.

 

Wir entwickeln uns als Organisation weiter:

Wir sind stark durch Unabhängigkeit, Transparenz und Verlässlichkeit. Deshalb...

  • stellen wir unsere Strukturen übersichtlich dar (Handbuch, Internet...),
  • richten wir die Stelle des neuen Sekretärs ein,
  • formulieren wir eindeutige Aufgabenzuweisungen an Hauptamtliche und Vorstand,
  • erschließen wir neue Finanzierungsquellen,
  • gewinnen wir junge Menschen für Leitungsaufgaben und rüsten sie dafür zu.

 

Was uns noch wichtig wurde bei der Erarbeitung des Leitbildes:

  • Wir fangen im Kreisverband nie bei Null an; wir leben in einer geschichtlich gewachsenen und geprägten Organisation.
  • Wir leben im Kreisverband in einem lebendigen Organismus, stetig im Wandel, oft unübersichtlich und kaum zu systematisieren.
  • Wir stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Wenn wir unserm Auftrag treu bleiben wollen, müssen wir uns verändern, Neues wagen.
  • Veränderung und Erneuerung muss mit Bedacht, Augenmaß und Kompetenz geschehen, kann nicht „von oben" erzwungen werden.